Konzept

Die Künstlerinnen und Künstler setzen sich mit impulsgebenden Gedanken der Reformation auseinander, die bis heute nicht an Aktualität verloren haben. Zentrale Begriffe sind Haltung, Streben nach Veränderung und Verantwortung. Gezeigt werden u.a. Arbeiten von Eija-Liisa Athila, Ólafur Elíasson, Ayşe Erkmen, Isa Genzken, Diango Hernández, Christian Jankowski, Mischa Kuball, Antje Majewski, Sebastian Riemer, Pascale Marthine Tayou, Günther Uecker, Erwin Wurm oder Zhang Peili. Weitere Standorte der Ausstellung sind die St. Matthäus-Kirche in Berlin mit einer Arbeit von Gilbert & George sowie die Karlskirche in Kassel mit Positionen von Shilpa Gupta und Thomas Kilpper. „Luther und die Avantgarde“ ist Teil der Weltausstellung Reformation.

Kunst spiegelt die Welt, in der wir leben – also auch die geistigen und politischen Unruhen unserer Zeit. Der Moment, in dem Luther die gängige ‚Wahrheit‘ aushebelte, Machtstrukturen in Frage stellte, die bekannte Welt erschütterte, ist ein Augenblick, der extreme Umbrüche auslöste. Hier sehe ich die Parallele zu unserer Zeit – und so frage ich, am Ende der Gutenberg-Galaxis stehend, mit den Mitteln der Kunst nach der Zukunft.

Johanna Reich, Künstlerin

Kuratoren

Walter Smerling

Sprecher des Kuratoriums
Vorsitzender Stiftung für Kunst und Kultur e.V., Bonn

Dimitri Ozerkov

Leiter Moderne Kunst
State Hermitage Museum, St. Petersburg

Peter Weibel

Direktor
Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

Kay Heymer

Leiter Moderne Kunst
Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf

Susanne Kleine

Kuratorin
Bundeskunsthalle, Bonn

Dan Xu

Kunsthistorikerin
Stiftung für Kunst und Kultur e.V., Bonn
Luther verstand und nutzte die medialen Möglichkeiten seiner Zeit und wirkte an der Überprüfung der gesellschaftlichen Macht- und Wirkformen, die oft ein Verfallsdatum haben.

Christian Jankowski

Media

Die Themen, die Luther bewegt haben, sind heute so relevant wie damals. Und es wird immer wieder neue Antworten geben müssen. Künstler sind dafür prädestiniert. Sie sind Seismographen ihrer Zeit, die für ihre Antworten Gedanken zu bildlicher Wahrnehmung verdichten.

Walter Smerling, Sprecher Kuratorisches Team

Katalog

Zur Ausstellung erscheint ein umfassender Katalog mit Beiträgen von Heinrich Bedford-Strohm, Markus Gabriel, Kay Heymer, Thomas Kaufmann, Susanne Kleine, Dimitiri Ozerkov, Walter Smerling, Wolfgang Ullrich, Peter Weibel, Xu Dan.

dt-engl. Ausgabe, Wienand Verlag, Köln